Heizkörper lackieren Kosten: Jetzt Preise vergleichen!

  • Anfrage beschreiben
  • Angebote erhalten
  • Favoriten auswählen
Wo suchen Sie einen Maler?
ekomi-seal
Kundenbewertung 4.6/5
Letzte Anfrage vor 1 Minute
Bereits 104 Anfragen heute
  • kostenlos und unverbindlich
  • Zeit & Geld sparen
  • wir kennen 36.564 Maler

Heizkörper lackieren: Welche Kosten kommen auf mich zu?

Je nach Art des Heizkörpers betragen die Kosten für eine Lackierung ca. 40 – 60 Euro für einen Flächenheizkörper und ca. 70 – 80 Euro für einen Rippenheizkörper. Insbesondere die Größe bzw. die Anzahl der Rippen spielen hier eine entscheidende Rolle.

Flächen- vs. Rippenheizkörper: Kosten im Überblick

In der folgenden Übersicht haben wir Ihnen die Preise für Lackierarbeiten an durchschnittlich großen Flächen- bzw. Rippenheizkörpern anschaulich zusammengestellt:

PostenFlächenheizkörperRippenheizkörper
Fläche bzw. Anzahl
Rippen
0,75 m²20 Rippen
Kosten für den Lack0,90–1,20 €5–6 €
Kosten für Vorbereitungen und Streichen37–55 €66–76 €
Gesamtpreisca. 40–60 €ca. 70–80 €

Bei den Kosten für das Lackieren ist die Art des Heizkörpers entscheidend

Die Kosten für eine professionelle Heizkörperlackierung hängen in erster Linie von Art und Größe des Heizkörpers ab. Rippenheizkörper sind aufgrund der größeren Oberfläche und der komplizierteren Arbeitsschritte beim Lackieren teurer als Flächenheizkörper. So müssen Sie bei einem Maß von 120 x 60 x 15 cm mit 20 Rippen für das Lackieren des Heizkörpers Preise zwischen 70 und 80 Euro bezahlen, während die Kosten für Flächenheizkörper grob bei 40 bis 60 Euro liegen.

Dabei haben die eigentlichen Materialkosten, die durch die Farbe entstehen, nur einen geringen Anteil an den Gesamtkosten für den Anstrich der Heizung. Vielmehr treiben hier die diversen Arbeitsschritte den Preis in die Höhe. Schließlich muss die Heizkörperfläche zunächst abgeschliffen, dann angelaugt, gewaschen und erst im letzten Schritt gestrichen werden.

Heizkoerper-neu-lackieren-lassen-kosten
Jetzt einen Maler in Ihrer Nähe finden

Welches Material ist das richtige beim Lackieren der Heizung?

Bei der Materialauswahl gibt es einiges zu beachten: Für Heizkörper wird ein spezieller Acrylharzlack oder Alkydharzlack benötigt. Letzterer ist glänzender und günstiger, braucht dafür jedoch länger zum Trocknen. Diese Trocknungszeit beträgt bei Acrylharzlacken nur 10 bis 20 Minuten. Zudem besitzt Acrylharzlack eine hohe Beständigkeit gegenüber Stößen, Rost und Witterungsverhältnissen, ist geruchsarm, umweltfreundlich und vergilbt langsamer. Als Heizkörperlack ist daher Acrylharzlack die deutlich bessere, wenn auch teurere Wahl. Für diesen benötigt man einen Pinsel mit Kunststoffborsten, während der Alkydharzlack besser mit Chinaborsten aufgetragen wird.

Ebenso kann man auf Heizkörpersprays zurückgreifen – insbesondere die schwer erreichbaren Zwischenräume lassen sich damit deutlich leichter erreichen. Allerdings kann dabei aufgrund des feinen Sprühnebels schnell etwas danebengehen, wenn ein Laie die Arbeit übernimmt. Ein echter Fachmann wird dagegen auch mit dem Pinsel gut zurechtkommen und die Arbeit zügig erledigen. Unter Umständen muss die Heizung vorher demontiert werden, diese Fälle stellen aber eher die Ausnahme von der Regel dar.

Heizung-lackieren-Kosten
Dank der kleineren Oberfläche ist das Lackieren von Flächen- im Vergleich zu Rippenheizkörpern günstiger.

Lackierarbeiten vom Profi: Jetzt Preise vergleichen!

Heizungslacke sind meist sehr langlebig und müssen daher nur äußerst selten aus Funktionsgründen erneuert werden. Hier geben optische Gründe häufig den Ausschlag: Abblätternde Farbe oder deutliche Verfärbungen trüben den Gesamteindruck. Oder aber Sie haben Ihre Wände gestrichen, wodurch der Heizkörper negativ auffällt.

Hier lohnt sich der Einsatz eines Profis, der Ihre Heizung wieder professionell auf Vordermann bringt. Möchten Sie wissen, was in Ihrer Region das Lackieren von Heizkörpern kosten kann? Dann starten Sie direkt in unserem Portal mit dem Vergleich! Tragen Sie einfach Ihre Stadt oder Postleitzahl in unsere Suchmaske ein, fordern Sie kostenlos und unverbindlich Angebote an und wählen Sie den günstigsten Anbieter aus.

Weitere Preisvergleiche rund um das Thema Maler